Ansprache zur Weihnachtsfeier 2018

4. Januar 2019 von | Kategorien: News

 

Verehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wie auch ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an allen Standorten,

erlauben Sie mir, zunächst unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Ungarn, der Ukraine, Tschechien und Georgien wie auch unseren ehemaligen Geschäftspartner Manfred Viertel hier im schönen, leider nicht verschneiten Erzgebirge, in Bärenstein, nachdem wir vorher die hoch anspruchsvolle Ausstellung vor allem erzgebirgischer Volkskunst in der Manufaktur der Träume in Annaberg ausgiebig genießen konnten, zu begrüßen.

Ich begrüße auch unsere ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die nach einem arbeitsreichen Leben in den wohl verdienten Ruhestand gewechselt sind.

Ich bedanke mich auch im Namen meiner beiden Gesellschafter für das Geleistete im nun ausgehenden Jahr 2018. Sie haben auch in diesem Jahr die Herausforderungen gemeistert, wie die maßlosen Rohstoffpreis-erhöhungen für Wellpappe oder auch die Überbrückung von zeitweiligen, nahezu gleichzeitigen Arbeitsunterbrechungen durch werdende Mütter im Vertrieb der IGV, das waren plötzlich 50 % der dort tätigen Mitarbeiter, schon hier herzlichen Dank.

Wir haben den Umzug von Maschinen in die neu eingerichtete Halle erfolgreich realisiert und eine neue Flachbettstanze in Betrieb genommen.

Kurz vor dem Weihnachtsfest konnten wir noch die Biofassade nach mehr als 2 Jahren anspruchsvoller Tätigkeit an unserer neuen Halle anbringen als ein wunderbares Gemeinschaftswerk zwischen dem Bereich Strukturleichtbau der TU Chemnitz, dem Unternehmen Fiber-tech in Chemnitz und unserem Haus, hier waren die Bereiche Konstruktion und Instandhaltung gefordert.

Ebenso wurde noch das Luftschleiersystem am Außentor der neuen Produktionshalle an uns übergeben, hier wird ein Austausch zwischen Innen- und Außenluft und so der Verlust an Wärmeenergie weitestgehend ausgeschlossen. Das werden wir auch an weiteren Toren, nach einer ausreichenden Erprobung, fortsetzen.

Im einzelnen bedanke ich mich bei den Mitarbeitern im Vertrieb im Innen- und Außendienst, der Konstruktion, der Produktion, der Instandhaltung, der Logistik, der Rekonditionierung, der Buchhaltung, die unter anderem auch monatlich unseren Lohn überweist, und bei dem Einzelkämpfer unseres IT-Bereiches, der uns einen sicheren Betrieb unseres IT-Systems stets ermöglichte.

Mit all Ihrem Einsatz haben wir gemeinsam erreicht, dass auch das Jahr 2018 mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen werden wird.

Auch in 2019 stellen wir uns zur Rationalisierung unserer Abläufe sowie den Verbesserungen der Arbeits- und Lebensbedingungen in allen Bereichen und Betriebsteilen anspruchsvollen Herausforderungen.

Abschließend bedanke ich mich bei meiner Geschäftsführerkollegin für die Organisation dieser Weihnachtsfeier und wünsche Ihnen einen schönen Abend bei Speis, Trank und vielfältigen Gesprächen. Später werden wir uns alle gemeinsam von den Preisen aus unserer Tombola überraschen lassen.

Ulrich Richter

Bewerten Sie diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  Verehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wie auch ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an allen Standorten, erlauben Sie mir, zunächst unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Ungarn, der Ukraine, Tschechien und Georgien wie auch unseren ehemaligen Geschäftspartner Manfred Viertel hier im schönen, leider …